Etikett 2005 Navarra Reserva

Unter zehn Euro – Rotwein aus Navarra

So einen kräf­tigen und zugleich feinen Rotwein für unter zehn Euro findet man in Spanien selten. Seine Beson­der­heit ist die Frische. Im Gegen­satz zu vielen anderen Rotweinen aus spani­schen Anbau­ge­bieten, die oft mehr Konfi­tü­re­noten als Frucht aufweisen, ist dieser Wein aus dem kühlen Navarra weder sätti­gend noch ermü­dend.

So einen kräf­tigen und zugleich feinen Rotwein für unter zehn Euro findet man in Spanien selten. Seine Beson­der­heit ist die Frische. Im Gegen­satz zu vielen anderen Rotweinen aus spani­schen Anbau­ge­bieten, die oft mehr Konfi­tü­re­noten als Frucht aufweisen, ist dieser Wein aus dem kühlen Navarra weder sätti­gend noch ermü­dend.

Mit 20.000 Hektar ist das Anbau­ge­biet von Navarra, das direkt vor den Toren Pamplonas liegt, eines der größten Anbau­ge­biete Spaniens. Die Größe entsprach lange Jahre (und entspricht heute teil­weise noch immer) der Ausrich­tung der Produk­tion: Es wurde vor allem viel Wein produ­ziert, und wo die Qualität nicht ausreicht, um einen ordent­li­chen Roten zu produ­zieren, wird aus den Trauben Rosé gekel­tert. Navarra ist die größte Rosé-Wein-Appellation Spaniens.

Kleine Wein­güter, in denen hand­werk­lich gear­beitet wird, gibt es selten. Eines dieser Ausnahme-Weingüter ist Alzania: ein 8-Hektar-Weingut bei Los Arcos gelegen, auf halbem Wege zwischen Pamplona und Longroño gelegen. Es wurde Ende 1999 von einem jungen Önologen-Paar José Manuel Eche­varria und Maria Saenz-Olozabal erworben mit dem Ehrgeiz, Weine erzeugen, die aus dem Meer der Mittel­mä­ßig­keit heraus­ragen: Weine der Extra­klasse.

Die Extra­klasse, das ist die Selección Privada, der Topwein dieser kleinen Bodega: ein nobler Wein von großer Struktur und subtil verschmol­zenem Tannin. Die Reserva hingegen ist keine Extra­klasse. Aber sie ist ein maxi­maler Wein in ihrer Preis­klasse.

Die Cuvée aus 60% Tempra­nillo, 20% Cabernet Sauvi­gnon und 20% Merlot wird aus jenem Teil der Trauben gewonnen, dessen Qualität nicht ganz den strengen Krite­rien für den Top-Wein genügt: dunkel in der Farbe, ausge­prägt beeren­fruchtig in der Nase mit Noten von Tabak, Minze, Leder, dicht und weich am Gaumen mit glattem Tannin und schöner Textur. Zugleich ist dieser Wein von einer feinen Säure­ader durch­zogen, die ihn frisch und lebendig hält. Das Holz (fran­zö­si­sche, ameri­ka­ni­sche, russi­sche Eiche) ist maßvoll dosiert. Es hat diese Reserva elegant gemacht, maskiert aber nicht seine Frucht.

Ein Geheim­tipp ist dieser Wein der Bodega Alzania aller­dings nicht mehr. Dieje­nigen Wein­trinker, die Spanien nach eigen­stän­digen Weinen mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis durch­kämmen, sind schon längst auf ihn gestoßen. Doch die 2005 Reserva wird bis Ende des Jahres zum halben Preis ange­boten, was für Lieb­haber mit begrenztem Budget, aber einer Vorliebe für warme, weiche Rotweine, die sich auch in einem großen Glas nicht verlieren, eine echte Okka­sion darstellt.

Preis: € 9,90 (bis 15.02.2011)
Bezug: www.internetoase.de

Kommentar hinzufügen