Buchcover "Weinwunder Deutschland" von Stuart Pigott

Stuart Pigott: Das Buch zur TV-Serie „Weinwunder Deutschland“

Am 25. Dezember startet das Baye­ri­sche Fern­sehen unter dem Titel „Wein­wunder Deutsch­land“ eine sechs­tei­lige Serie mit Stuart Pigott in der Haupt­rolle. Der engli­sche Wein­jour­na­list im groß­ka­rierten Anzug, der seit über 20 Jahren in Berlin lebt, ist der beste Ries­ling­kenner der Welt und selbst nicht uner­heb­lich am „Wein­wunder“ Schuld. Das Buch zur Serie ist bereits erschienen. Jens Priewe hat es sich ange­schaut.

Am 25. Dezember startet das Baye­ri­sche Fern­sehen unter dem Titel „Wein­wunder Deutsch­land“ eine sechs­tei­lige Serie mit Stuart Pigott in der Haupt­rolle. Der engli­sche Wein­jour­na­list im groß­ka­rierten Anzug, der seit über 20 Jahren in Berlin lebt, ist der beste Ries­ling­kenner der Welt und selbst nicht uner­heb­lich am „Wein­wunder“ Schuld. Das Buch zur Serie ist bereits erschienen. Jens Priewe hat es sich ange­schaut.

Buchcover "Weinwunder Deutschland" von Stuart PigottDas Baye­ri­sche Fern­sehen hat sich zu Weih­nachten etwas einfallen lassen. Statt Krip­pen­ro­mantik, Zither­spiel und Winterim­pres­sionen zwischen Spes­sart und Karwendel wird das Thema Wein auf die Matt­scheibe gebracht. Das verdient schon mal Lob. Und da Wein kein sonder­lich Fernseh-affines Sujet ist, haben sich die Münchener kluger­weise der Dienste eines Menschen bedient, der einer­seits viel vom Wein versteht, ande­rer­seits komisch genug ist, um auch alko­ho­lisch Minder­in­ter­es­sierte zum Zuschauen zu bewegen.

Der Mensch heißt Stuart Pigott. Er lebt seit über 20 Jahren in Berlin, ist Wein­jour­na­list, Wein­buch­autor und der wohl beste Ries­ling­kenner der Welt. Er hat einen engli­schen Pass (aber weder einen engli­schen noch einen deut­schen Führer­schein), einen engli­schen Akzent, einen engli­schen Humor und eine gewisse, bei Englän­dern oft anzu­tref­fende Exzen­trik.

Der beken­nende Müller-Thurgau-Fan hat Deutsch­land mit der Bahn bereist und im groß­ka­rierten Anzug, seinem Erken­nungs­zei­chen, alle mögli­chen gefähr­li­chen Steil­lagen erklommen – die BR-Kamera immer an seinen Fersen. Und da der Wunder­glaube in Bayern noch immer weit verbreitet ist, heißt die Serie „Wein­wunder Deutsch­land“. Sie besteht aus 6 Teilen und wird jeweils nach­mit­tags um 16.30 Uhr ausge­strahlt.

Hier die Sendetermine

25. Dezember, 16.30 Uhr: Die Riesling-Renaissance
26. Dezember, 16.30 Uhr: Die Rotwein-Revolution
31. Dezember, 16.30 Uhr: Guter Wein in rauen Mengen?
1. Januar, 16.30 Uhr: Die Ökowein-Welle
2. Januar, 16.30 Uhr: Junge Wilde im Wein
6. Januar, 16.30 Uhr: Süßwein – ein Herbst­mär­chen?

Kommentar hinzufügen