Sergio Valentini

Sergio Valentini mag: 2004 San Leonardo, Tenuta San Leonardo

„Der San Leonardo ist einer der besten Cabernet-Weine Italiens. Auf ihn freue ich mich schon lange vor jeder Rück­kehr aus dem Hima­laya.“

„Der San Leonardo ist einer der besten Cabernet-Weine Italiens. Auf ihn freue ich mich schon lange vor jeder Rück­kehr aus dem Hima­laya.“

Sergio Valen­tini, 52, aus dem Fassatal ist einer der besten Berg­steiger der Welt. Zweimal hat er den Mount Everest ohne Sauer­stoff­gerät bezwungen, mehrere andere Acht­tau­sender hat er eben­falls bestiegen. Im Sommer ist er an der Bestei­gung des berüch­tigen K2 wegen schlechten Wetters knapp geschei­tert. „Mir fehlen die Berge“, sagte er nach der Rück­kehr in sein Heimat­dorf Canazei mitten in den Dolo­miten. Privat ist Valen­tini ein leiden­schaft­li­cher Wein­trinker. Insbe­son­dere die einhei­mi­schen Tren­tiner Gewächse liegen ihm am Herzen. In Canazei besitzt seine Familie eine Enoteca.

2004 San Leonardo – Tenuta San Leonardo, Borghetto (Trento)

Die Tenuta San Leonardo ist ein herr­schaft­li­ches Anwesen im Süden des Tren­tino. Es besteht aus weit­läu­figen Parks, 21 Hektar Reben und viel Wald. Besitzer ist der Marchese Carlo Guerrieri-Gonzaga, der das Gut zusammen mit seinem Sohn Anselmo führt. Der San Leonardo ist der Spit­zen­wein der Tenuta. Er wird nur in sehr guten Jahren abge­füllt und besteht aus Cabernet Sauvi­gnon, Merlot und Cabernet franc, wobei letz­tere Sorte in Wirk­lich­keit die Carmenère ist – zumin­dest teil­weise. Sie gibt dem Wein einen charak­te­ris­ti­schen Hauch von grünem Pfeffer, der ihm zusammen mit dem Aroma von roten Früchten und Wald­beeren eine pikante Würze verleiht. Der Wein lag 24 Monate in Barri­ques und reifte weitere 18 Monate auf der Flasche nach, bevor er frei­ge­geben wurde. 2004 war ein außer­ge­wöhn­lich guter Jahr­gang, der alle Voraus­set­zungen mitbringt, sich 15 oder mehr Jahre auf der Flasche zu verfei­nern.

Preis: 39,60 Euro
Bezug: www.alpinawein.de

Kommentar hinzufügen